DAF-Electric-Albert-Heijn-2-header

DAF unterstützt niederländische Supermarktkette Albert Heijn bei der Elektrifizierung ihrer Flotte

Elektro- und Hybrid-Lkw für Simon Loos und Peter Appel Transport

 
Download
  • 19 Februar 2019
  • Eindhoven
  • DAF Trucks N.V.
 

DAF Trucks unterstützt die niederländischen Supermarktkette Albert Heijn bei der vollelektrischen Belieferung ihre Filialen. Der Fahrzeughersteller hat die ersten Elektro-Lkw an die Transportunternehmen Simon Loos und Peter Appel Transport übergeben. Dies ist der Beginn eines langfristigen Feldversuchs mit drei rein elektrisch betriebenene Lkw und zwei Plug-In-Hybrid-Lkw – letztere stellen in Europa ein Novum dar.

 

Im Jahr 2014 ist Albert Heijn – Betreiber von mehr als 1.000 Supermarktfilialen in den Niederlanden, Belgien und Deutschland – der Initiative „Green Deal for Zero Emission City Logistics“ beigetreten. In diesem Pilotprojekt untersuchen namhafte Spediteure, Transportunternehmen, Techniker und Behörden gemeinsam, wie sich bis 2025 ein größtmöglicher Fortschritt bei emissionsfreien Lieferungen in städtischen Gebieten erzielen lässt. Für Albert Heijn, DAF, Simon Loos, Peter Appel Transport und die TNO (Niederländische Organisation für Angewandte Naturwissenschaftliche Forschung) bietet der jetzt gestartete Feldversuch einen Einblick, in welcher Form der Übergang zu emissionsfreien Lieferungen erfolgen könnte.

Das Beste aus beiden Welten

Das Testprojekt umfasst drei batteriebetriebene Elektro-Lkw (DAF CF Electric) und zwei Plug-In-Hybrid-Lkw (DAF CF Hybrid) sowie eine Schnellladeinfrastruktur von VDL. Der CF Electric hat eine Gesamtreichweite von etwa 100 Kilometern. Der CF Hybrid mit e-Power-Technologie von VDL verbindet das Beste aus beiden Welten: vollelektrisches Fahren in städtischen Gebieten (Reichweite bis zu 50 Kilometer) und effizientes und sauberes Fahren außerhalb von städtischen Gebieten dank der neuesten Dieseltechnologie von DAF.

Strategische Analyse der Ergebnisse

Die beteiligten Institutionen beabsichtigen, so viele Informationen wie möglich über die technischen, betrieblichen, finanziellen und organisatorischen Aspekte zu sammeln, die bei der Durchführung emissionsfreier Lieferungen an Supermärkte eine Rolle spielen. Die TNO wird die Ergebnisse des Versuchs analysieren, um eine Strategie für die Implementierung von emissionsfreien Lieferungen an Supermärkte in naher Zukunft entwickeln zu können.

Emissionsfreie Lieferungen

Der Feldversuch mit vollelektrischen CF Electric-Lkw wird zunächst auf Fahrten zwischen dem Vertriebszentrum in Zaandam und den Supermärkten in Amsterdam beschränkt. Mit Plug-In-Hybrid-Lkw kann Albert Heijn auch Filialen, die weiter von Zaandam entfernt sind, emissionsfrei beliefern. Die Lkw-Batterien werden zwischen den Fahrten in einem eigens konzipierten Ladepark im Vertriebszentrum von Albert Heijn in Zaandam aufgeladen.

 

Presseansprechpartner

: Rutger Kerstiens
Corporate Communications Department

Tel.: +31 (0)40 214 4191
E-Mail: rutger.kerstiens@daftrucks.com