DAF CF Electric

Batteriebetriebene Elektrofahrzeuge

Emissionsfreie Technologie für den innerstädtischen Verteilerverkehr

 

Batteriebetriebene Lkw erzeugen während des Betriebs keine Abgase und sind damit die ideale Lösung für den innerstädtischen Verteilerverkehr. Die führende Position von DAF in diesem Bereich wird durch die Auszeichnung „Green Truck Logistics Solution 2019“ für den DAF CF Electric bestätigt.

 
 

Wegweisend 

DAF ist führend auf dem Markt der batteriebetriebenen Elektrofahrzeuge (Battery Electric Vehicles; BEV). DAF war einer der ersten Lkw-Hersteller, der bei wichtigen Kunden mit Feldtests begann, um umfassende praktische Erfahrungen mit dieser neuen Technologie zu sammeln. In der Zwischenzeit ist die Sattelzugmaschine CF Electric nun für Kunden in den Niederlanden, Belgien und Deutschland (Nordrhein-Westfalen) verfügbar. Abhängig von der lokalen Batterieladeinfrastruktur und den Kundendienstmöglichkeiten werden Verkäufe in anderen Teilen Europas in Betracht gezogen.

Der DAF CF Electric ist eine 4x2-Sattelzugmaschine, die dank der E-Power-Technologie von VDL vollständig elektrisch betrieben werden kann:

  • Der Hauptbestandteil des Antriebsstrangs ist ein 210 kW-Elektromotor.
  • Der CF Electric wird mit einem Lithium-Ionen-Akkupack mit einer Gesamtkapazität von 170 Kilowattstunden betrieben.
  • Er hat eine Reichweite von etwa 100 Kilometern.
 
First-DAF-CF-Electric-refuse-collection-truck-delivered-to-ROVA-0
 

Die ersten elektrischen Dreiachser-Müllwagen CF Electric wurden bereits für die emissionsfreie Müllentsorgung in städtischen Gebieten gebaut und ausgeliefert.

 
 
DAF Trucks at Solutrans Exhibition in Lyon

Herausforderungen 

Auch der elektrische Antriebsstrang steht vor einer Reihe von Herausforderungen. Strom wird nicht immer auf umweltfreundliche Weise erzeugt, und die Ladegeräte sind noch nicht in großem Umfang vorhanden, während die Batterien immer noch schwer und teuer sind und ihre Kapazität begrenzt ist. Durch kluge Planung und häufiges Aufladen der Batterien ist es jedoch realistisch, 300 Kilometer pro Tag im städtischen Verteilerverkehr zu erreichen.

 
 

 

„Die Planung und das Fahren mit Elektro-Lkw erfordert eine andere Einstellung. Sie müssen sicherstellen, dass die Aufgabe für den Lkw geeignet ist und nicht umgekehrt. Für eine optimale Nutzung des Lkws ist es wichtig, dass Sie die Batterien beim Be- und Entladen aufladen können. Der Elektro-Lkw kann eine hervorragende Alternative für den städtischen Verteilerverkehr sein.“

 

Eveline Manders
Tinie Manders Transport

 

Eveline Manders
 
 
 
 
 

Relevante Informationen