Download
  • 22 Oktober 2019
 

Andreas Sohm (Service Advisor) und Christian Bösch (Techniker) gewinnen das Österreich-Finale des „DAF Serviceteam of the Year 2019“

Christian Bösch und Andreas Sohm von DanubeDrive Rankweil GmbH in Vorarlberg gewinnen das österreichische Landesfinale des „DAF Serviceteam of the Year 2019“.

 
Andreas Sohmund Christian Bösch gewinnen das Österreich-Finale des „DAF Serviceteam of the Year 2019“
 

Im Frühjahr 2020 wird wieder ein top motiviertes Serviceteam aus Österreich an dem Europafinale des „DAF Serviceteam of the Year“ Wettbewerbs teilnehmen. Um das österreichische Finalistenteam, das im Frühjahr 2020 zum Finale nach Eindhoven reisen wird, zu ermitteln, fand in der DAF Trainingsakademie Süd im süddeutschen Senden bei Ulm das österreichische Landesfinale statt. Die Siegertrophäen wurde von Günter Griesser, Servicemanager für Österreich und die Schweiz, überreicht.

 

Der Wettbewerb umfasste insgesamt 5 Stationen, bei denen jeweils 75 Minuten für Fehlerdiagnose und Fehlerbehebung bzw. Lösung des Theorieteiles zur Verfügung standen. Am Ende eines langen und anstrengenden Tages ging das Team, Andreas Sohm als Service Advisor und Christian Bösch als Techniker, von DanubeDrive Rankweil GmbH als Sieger hervor. 3 Finalteams aus Österreich waren bereits als die «Besten der Besten» aus den Vorrunden zu dieser Endausscheidung angereist.

Andreas Sohm hat seine Lehre zum LKW-Mechaniker 1993 bei DAF Austria (infolge SBS, Franz Hahn Nutzfahrzeuge und schließlich DanubeDrive) begonnen. Nach kurzer Zeit stieg er bereits in die Werkstattleitung als Schichtleiter auf, bevor er noch die Meisterprüfung und die Unternehmerprüfung absolvierte. Er bringt mit 26 Dienstjahren bei einem DAF-Händler eine Menge Erfahrung mit nach Eindhoven.

Christian Bösch begann seine Lehre 1994 ebenfalls bei DAF Austria, hat 2009 eine Lehre zum Kältetechniker begonnen und erfolgreich abgeschlossen, und kam 2011 wieder als Schichtleiter zurück nach Rankweil.

 

Sohm zum Gewinn des österreichischen Landesfinales: „Der Gewinn des Österreich-Finales war ein Ziel seit ich mich vor 2 Jahren knapp dem letztjährigen Gewinner des "DAF European Technican of the Year" geschlagen geben musste. Ich freue mich schon auf das Finale in Eindhoven und werde zusammen mit Christian die österreichischen Service Teams bestmöglich vertreten.“

Bösch ergänzend: «Kompliment an das Team von DAF Austria &Schweiz, die uns bereits jetzt auf sehr hohem Niveau gefordert haben. Eine tolle erfahrungsreiche Veranstaltung.»