DAF-strengthens-position-in-2020-01

DAF stärkt seine Position im Jahr 2020

Zweitgrößter Marktanteil in der Unternehmensgeschichte

 
Download
  • Dienstag, 23. März 2021
  • Eindhoven / Frechen
  • DAF Trucks N.V.
 

DAF Trucks stärkte im Jahr 2020 seine Position als globaler Hersteller von Nutzfahrzeugen. Der Marktanteil im schweren europäischen Segment (ab 16 Tonnen) stieg auf 16,3 Prozent, die neueste Generation von Lkw wurde in Taiwan und Brasilien eingeführt und die Produktion des emissionsfreien CF Electric bildete ebenfalls einen Meilenstein, da die batterieelektrischen Fahrzeuge die ökologische Vorreiterrolle von DAF unterstreichen.

 

Im Jahr 2020 registrierte DAF 37.580 Lkw von insgesamt 230.400 Fahrzeugen des europäischen Marktes für Schwerlastfahrzeuge, was sich in einem Marktanteil von 16,3 Prozent niederschlägt (2019: 16,2 Prozent), dem zweitbesten Ergebnis in der Geschichte des Unternehmens. Der europäische Markt für mittelschwere Nutzfahrzeuge (6–16 Tonnen) umfasst 41.400 Fahrzeuge, wobei der Marktanteil von DAF 9,5 Prozent (2019: 9,7 Prozent) betrug.

Marktführer in sechs europäischen Ländern

DAF ist weiterhin der Marktführer im schweren Segment in den Niederlanden (31,8 Prozent), Großbritannien (31,6 Prozent), Polen (23,7 Prozent), Ungarn (27,9 Prozent) und Bulgarien (25,4 Prozent). Der niederländische Lkw-Hersteller war 2020 zudem auch in Portugal mit 21,8 Prozent Marktführer. DAF ist der europäische Marktführer im Bereich Sattelzugmaschinen und neben Deutschland auch die führende Importmarke in Frankreich. Der Marktanteil im Bereich der schweren Lkw stieg auf 11,5 Prozent an.

Vertrieb außerhalb Europas

Letztes Jahr hat DAF insgesamt 5.880 Lkw außerhalb der EU verkauft und die neueste Generation von Fahrzeugen in Taiwan (Euro 6), Brasilien (Euro 5) sowie im Nahen Osten und Afrika (Euro 3 und 5) eingeführt. Der 10.000ste vor Ort montierte Lkw wurde in Taiwan ausgeliefert, wo DAF unter allen europäischen Herstellern der Marktführer im schweren Segment ist. Darüber hinaus ist DAF Marktführer in Israel und Weißrussland. Außerdem verkaufte DAF 2020 mehr als 2.000 PACCAR-Motoren an führende Hersteller von Reisebussen, Bussen und Spezialfahrzeugen weltweit.

„Ein Rekord nach dem anderen“ 

„Im Jahr 2020 haben wir eine Rekordzahl an Reparatur- und Wartungsverträgen (DAF MultiSupport) verkauft, eine Rekordzahl an Marktanteilen von PACCAR Financial umgesetzt, und eine Rekordzahl von DAF-Gebrauchtfahrzeugen an ihre neuen Besitzer ausgeliefert“, so Richard Zink, Vorstandsmitglied und verantwortlich für Marketing und Sales. „Unser Ziel ist es, unsere führende Position zu stärken. Deshalb arbeiten wir mit unseren DAF-Partnern zusammen, um unser Netzwerk von über 1.100 professionellen DAF-Partnern und Servicepunkten strategisch zu erweitern. Letztes Jahr haben unsere unabhängigen DAF-Partner insgesamt 45 neue Händlerbetriebe in Europa, Südamerika, Asien und Afrika eröffnet.“

Ökologische Vorreiterrolle

Neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Verbrennungsmotorentechnologie investiert DAF in die neuesten Technologien für Batterie- und Hybrid-Elektroantriebe, um die CO2 Emissionen zu senken und die Luftqualität in Städten und dicht besiedelten Ballungsräumen zu verbessern. DAF-Kunden schätzen die Vorteile des CF Hybrid-Lkw, der emissionsfreie Batterietechnologie beim Fahren in städtischen Gebieten und den sauberen Dieselmotor auf regionalen Strecken anwendet. DAF kündigte außerdem die Produktion des neuen CF Electric-Lkws an, der eine größere Reichweite von 200 Kilometern bietet, und führte vor kurzem den LF Electric, mit einer emissionsfreien Reichweite von 280 Kilometern, ein.

Bereit für weiteres Wachstum

2020 produzierte DAF mehr als 37.600 Fahrzeuge der Baureihen XF und CF und fast 9.000 Fahrzeuge der Verteilerbaureihe LF. „Die europäische Nachfrage nach Lkw stieg in der zweiten Jahreshälfte zusammen mit den wachsenden europäischen Volkswirtschaften“, so Harry Wolters, Vorstandsvorsitzender DAF Trucks. „Es wird erwartet, dass sich der europäische Lkw-Markt 2021 weiter erholen und im Bereich von 250.000–280.000 Lkw liegen wird. Wir sind bereit für weiteres Wachstum, indem wir unseren Kunden erstklassige Qualität, eine außergewöhnliche Kraftstoffeffizienz und einen erstklassigen Fahrkomfort bieten.“

 
 
 

Pressekontakte

Sind Sie Journalist? Wenden Sie sich an uns, wenn Sie weitere Informationen über das Unternehmen, unsere Produkte und Services oder andere Themen wünschen.

Rutger Kerstiens
Corporate Communications Department

Tel.: +31 (0)40 214 4191
E-Mail: rutger.kerstiens@daftrucks.com

DAF PR Manager Rutger Kerstiens